Sanierung Alters- und Pflegeheim Erlenhaus sowie Neubau von 27 Alterswohunungen

Engelberg 
Gemeinderat Seppi Hainbuchner, SP, Vorsteher Departement Gesundheit, hat in den letzten Jahren das Projekt Sanierung Alters- und Pflegeheim Erlenhaus sowie Neubau von 27 Alterswohunungen kontinuierlich vorwärts begleitet. Am Freitag, 21. August 2015 wurde der Bevölkerung das Siegerprojekt vorgestellt, welches aus einem Wettbewerb erkorenen wurde. Damit ist ein weiterer Meilenstein erreicht. Seppi Hainbuchner betonte an der Präsentation, dieses Projekt sei auch im Hinblick auf die demografische Entwicklung wichtig. Der Anteil der über 80-Jährigen werde in 30 Jahren um 80 Prozent höher sein als heute. Im November kommt die Vorlage vors Volk (Gründung einer Stiftung sowie die Stiftungsfinanzierung). Da in Engelberg seit vielen Jahren der Wunsch nach Alterswohnungen besteht, ist man zuversichtlich, dass dem Projekt zugestimmt wird.
Vorheriger Beitrag
Rede zum 1. August 2015, 11 Uhr in Kerns
Nächster Beitrag
SP Obwalden empfiehlt Windlin und Vogler zur Wahl
Menü