Landenbergforum 2018: Zentrum und Umland

Erwartungen, Überraschungen und Enttäuschungen im Verhältnis von Stadt und Land

«Die Stadt. Der See. Die Berge.» Unter diesem Slogan segelt die Stadt Luzern und die gesamte Region rund um den Vierwaldstättersee derzeit auf touristischem Erfolgskurs und spiegelt Einigkeit. Doch wie steht es um die gegenseitigen Erwartungen zwischen Luzern als Zentrum und dem Umland? Wo gab und gibt es immer wieder Enttäuschungen – wo freut man sich über Überraschungen? Am Landenbergforum der SP Obwalden kommen Abhängigkeiten zwischen Luzern und Obwalden zum Beispiel bei Kultur und Bildung, Verkehr und Tourismus zur Sprache.

Der Beauftragte für Wirtschaftsfragen der Stadt Luzern — Peter Bucher — leitet eine Podiumsdiskussion mit dem Zukunftsforscher George Roos, dem Luzerner Stadtpräsidenten Beat Züsli, dem Obwaldner Regierungsrat Franz Enderli sowie Monika Birve, ehemalige Kantonsrätin SP Sarnen und Geschäftsinhaberin in Luzern. Das Gespräch über unser Verhältnis zur Stadt wird bei einem ländlich-köstlichen Apéro abgeschlossen.

Ort: Landenberg Sarnen
Datum: 6. Mai, 10 Uhr – 12 Uhr
Eintritt frei.

Vorheriger Beitrag
2. Wahlgang Regierungsratswahlen : SP Obwalden empfiehlt Christian Schäli und Michael Siegrist
Nächster Beitrag
Landenbergforum 2018
Menü