Konzernverantwortungsinitiative

Unterstütze jetzt die Konzernverantwortungsinitiative
Glencore vergiftet Flüsse in Kolumbien. Syngenta verkauft tödliche Pestizide in Indien, die bei uns schon lange verboten sind. Immer wieder verletzen Konzerne mit Sitz in der Schweiz die Menschenrechte und ignorieren minimale Umweltstandards. Die Initiative fordert eine Selbstverständlichkeit: Wenn Konzerne das Trinkwasser verseuchen oder ganze Landstriche zerstören, sollen sie dafür geradestehen.

In der ganzen Schweiz haben sich zur Unterstützung der Initiative Lokalkomitees gebildet — unter anderem auch in Alpnach und Sarnen. Damit wir die Abstimmung (voraussichtlich im Frühling/Sommer 2020) gewinnen, suchen wir weitere Unterstützter*Innen.

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Du mithelfen kannst:
1. Kostenlos eine Fahne bestellen, um Unterstützung in deiner Nachbarschaft sichtbarer zu machen: fahne-bestellen
2. Mit einer Baumwoll-Tasche beim Einkaufen die Initiative sichtbar machen: konzern-initiative.ch/tasche-bestellen
3. Online Deine Unterstützung zeigen www.konzern-initiative.ch/lokalkomitees/
Bist Du dabei? Vielen Dank für die Unterstützung!

PS: Am Samstag, 23. November 2019 findet der zweite schweizweite Aktionstag statt. In Sarnen (Dorfplatz), Sachseln (Denner) und Alpnach (VOI) sind die Lokalkomitees im Rahmen einer Standaktion präsent. Komm vorbei, informiere Dich & unterstütze die Lokalkomitees.

Menü