Kantonsratswahlen 2018 — SP Alpnach mit drei Kandidatinnen und einem Kandidaten

SP Alpnach tritt mit drei Kandidatinnen und einem Kandidaten zu den Kantonsratswahlen an

Die SP Alpnach hat für die kommenden Kantonsratswahlen folgende Kandidierende nominiert: Es sind dies Andrea Dahinden, Mutter von 2 Kindern und Zugchefin SBB. Andrea Dahinden weist in der Gemeinde Alpnach ein grosses Engagement fürs Gemeinwohl auf. Sie ist freiwillige Mitarbeiterin in der Pfarrei Alpnach und in der Frauengemeinschaft Alpnach.
Weiter kandidieren Heidi Durrer Wallimann, Sozialarbeiterin, Anna-Lea Rohrer, Studentin an der pädagogischen Hochschule Luzern mit grossem Engagement im Flüchtlingsbereich sowie Lorenzo Nanculaf, Student Interreligiöse Studien an der Universität Bern.

Die Kandidierenden setzen sich mit Herz und Verstand für die Menschen in Obwalden, für starke Schulen, für nachhaltige Wirtschaft und die wertschätzende Behandlung von Flüchtlingen ein.

Die SP hat sich zum Ziel gesetzt, in Alpnach einen Sitz im Kantonsrat zu gewinnen.

Kontakt:
Leo Wallimann, Co-Präsident SP Alpnach               041 670 21 01
Nicole Wildisen, Co-Präsidentin SP Obwalden        079 641 79 98

Vorheriger Beitrag
Öffentliches Hearing mit allen fünf neuen Regierungsratskandidaten, veranstaltet von der SP Obwalden
Nächster Beitrag
Kantonsratswahlen 2018 — SP Engelberg mit vier Kandidierenden
Menü