Bericht zur Generalversammlung der SP Obwalden vom 3. Juni 2016 in Alpnach

Neues, bereits bewährtes Co-Präsidium für die SP Obwalden

An ihrer Generalversammlung in Alpnach hat die SP Obwalden Nicole Wildisen und Ruth Koch als Co-Präsidentinnen gewählt. Ruth Koch wird das Co-Präsidium ab August antreten. Somit wird die Partei im nächsten Jahr in bewährter Besetzung geleitet.
Guido Cotter tritt als Co-Präsident zurück, wird aber weiter im Vorstand verbleiben.
Mit grossem Applaus verdankt wird René Diezi, der als langjähriges Vorstandsmitglied die SP Obwalden mitgeprägt hat und nun aus Altersgründen zurücktritt.
Auch Anna-Lea Rohrer verlässt den SP Vorstand – an ihrer Stelle wird Lea Estermann die JUSO im Vorstand der SP Obwalden vertreten. Alle übrigen Vorstandsmitglieder werden für ein weiteres Jahr bestätigt.

Im vergangenen Jahr konnte sich die SP Obwalden wiederum als zwar kleine, aber engagierte Partei beweisen. Als Höhepunkt des Jahres bezeichnete Co-Präsident Guido Cotter die Wahl von Ruth Koch zur Kantonsratspräsidentin, aber auch die Bestätigung der SP-Gemeinderäte Beat von Wyl und Seppi Hainbucher, die Wahl des Obergerichtspräsidenten Stefan Keller und die Wahl von 2 Laienrichtern.

Politische Schwerpunkte im vergangenen Jahr

Ein wichtiger politischer Schwerpunkt in diesem Jahr war die Jugendförderung beziehungsweise deren Kürzung im Zusammenhang mit dem KAP. Im Kantonsrat schob die SP die Diskussion um den Jugendbeauftragten an und diskutierte wenige Wochen nach dem positiven Kantonsratsentscheid mit Jugendlichen und Jugendförderern deren Bedürfnisse am Landenbergforum. Dieser Anlass wird im September weitergeführt mit einem Round Table.

Ein zweiter Schwerpunkt war das Referendum gegen die Kürzung der Prämienverbilligungen, das von Vertretern der SP und anderen Parteien ergriffen wurde. Das Referendum kam zustande und gelangt am 25.9.2016 zur Abstimmung.

 

Kontakt:

Nicole Wildisen, Co-Präsidentin SP Obwalden           079 641 79 98

Guido Cotter, Co-Präsident SP Obwalden                  079 265 20 26

Vorheriger Beitrag
Vernehmlassung zur Teilrevision Immobiliarsachen- und Grundbuchrecht
Nächster Beitrag
Vernehmlassung zu “Schulergänzende Tagesstrukturen (SchuTas)” der SP Obwalden
Menü