Appell für starke Bildungsinstitutionen in der Zentralschweiz

Die SP-Fraktionspräsidentin Ruth Koch appelliert zusammen mit zwanzig Fraktionschefs der Zentralschweizer Kantone an die Mitglieder des Luzerner Kantonsrates: Jedes Parlamentsmitglied wird mit einem Brief aufgefordert, die Luzerner Beiträge an die Zentralschweizer Hochschulen im bisherigen Umfang zu gewähren und auf die im Entlastungspaket 2011 vorgesehenen Kürzungen zulasten der Zentralschweizer Hochschulen zu verzichten.

Brief

Mitteilung

Vorheriger Beitrag
Interpellation zur künftigen Finanzlage des Kantons und zur Steuerentwicklung
Nächster Beitrag
Interpellation zum Doppelspurausbau der ZB in Hergiswil
Menü