Alpnacher Blettli 02-2022

Kantonsratswahlen

Die drei Kandidaten der SP Alpnach stellten sich den Fragen der Bevölkerung. Am Samstag 12.2.22 tauschten sie mit den Frauen und Männern aus Alpnach Anliegen und Sorgen aus. Themen wie Lärm, Verkehr und fehlender Dorfkern kamen oft zur Sprache.

Die SP Alpnach setzen sich unter anderem für diese Themen ein.

Gesuche Tempo-30-Zonen

Endlich hat der Gemeinderat im letzten Alpnacher Blettli genauer zu den Gesuchen informiert.

Beim Gesuch „Dammstrasse, Unterdorfstrasse, Allmendstrasse“ soll auf Wunsch der Kantonspolizei ein grösseres zusammenhängendes Gebiet mit einbezogen werden, damit es keinen „Flickenteppich“ gäbe. Der Gemeinderat schlägt vor, die Tempo 30 Zone östlich der Brünigstrasse – idealerweise – zeitgleich mit den flankierenden Massnahmen einzuführen.

Die SP Alpnach ist damit nicht einverstanden. Die flankierenden Massnahmen zum Vollanschluss A8 werden frühestens 2025 umgesetzt. Die Anwohnerinnen und Anwohner wollen und können nicht mehr so lange warten.

Die SP Alpnach fordert zudem die Gemeinde auf, die Betroffenen dieses Gebietes zu einem runden Tisch einzuladen. So ist es möglich die gewünschten Bedürfnisse der Gesuchsstellerinnen und Gesuchsteller abzuholen und direkt Informationen über die weitere Schritte und deren Umsetzung zu geben.

Lärm – Emissionen im Kanton

Wer hat sich nicht schon über den allgemeinen Lärm in Obwalden aufgeregt? Es gibt kaum einen Ort im Kanton, welcher nicht lärmbelastet ist.

Lärm = Stress! Stress macht krank, z. B. erhöht Stress das Risiko für einen Herzinfarkt massiv.

Ein Teil des Lärmes entsteht durch den individuellen motorisierten Verkehr. Eine einfache Methode, den Lärmpegel im Kanton zu reduzieren, ist z.B. die Temporeduktion von 100 auf 80 km/h auf der A8. Das ist ein altes Anliegen der SP Alpnach. Der positive Nebeneffekt ist mehr Sicherheit auf der A8 und zusätzlich die Reduktion des Co2 – Ausstosses.

Klimainitiative „Netto-Null bis 2040“

Bis am 1. März 22 läuft die Sammlung für die Klimainitiative der SP Obwalden und anderen Organisationen. Unterschreiben auch Sie für ein klimaneutrales Obwalden !

Unterschriftsbögen und Infos: sp-obwalden.ch

Auf Wiedersehen und Willkommen

Die SP Alpnach dankt Willy Fallegger für seine geleistete Arbeit im Gemeinderat. Wir wünschen für die Zukunft.

Marcel Egli begrüssen wir herzlich als neuen Gemeinderat. Wir freuen uns auf den Austausch und die sachbezogenen Auseinandersetzungen in den jeweiligen Themen.

Und zu guter Letzt

Die SP Alpnach setzt sich für ein lebenswertes Alpnach ein. SIE können wählen. Nutzen Sie die Gelegenheit !

Trage dich in unseren Newsletter ein

So erfährst du unsere aktuellsten, erwähnenswerten Aktionen

    Wir geben deine Adresse nicht weiter. Siehe Datenschutzerklärung.

    Ähnliche Aktionen